Hey Folks,

 

in den letzten Wochen ist es recht still geworden auf meinen Kanälen, das soll nun ein Ende haben. Unabhängig von den privaten Baustellen, die mir ein stetes Arbeiten verwehren, hat sich dann mein Lappi verabschiedet, zumindest von seinem W-Lan-Adapter und damit von seinem Status als Bürorechner. Ich war etwas stinkig mit ihm aber im Nachhinein muss ich sagen hat er schon einiges geleistet. Zahllose Nächte in verrauchten Kneipen lassen dann auch die feine Technik nicht unbedingt besser werden. Abhilfe wurde beschafft und das Werkeln, Schreiben und Posten kann Weitergehen. In der Zwischenzeit habe ich kleine Kneipengigs gespielt, im Friedrichshain, in Neukölln, Lichtenberg und ein Abstecher in den Prenzl’berg war auch drin. Ein paar sehr schöne Läden habe ich mir da herausgepickt, das ‚Zatopek‚ sei zu nennen, wo ich meine erste Kickerfigur zerschossen habe,  oder das ‚Artliners‚, wo jeden Sonntag eine kleine offene Bühne stattfindet. Die Reaktionen waren durchweg gut, was mich zuversichtlich stimmt. Die nächsten Wochen will ich mich wieder mehr den Aufnahmen widmen und meine Fühler in Richtung Trio ausstrecken. Nichtsdestotrotz werde ich sicher den ein oder anderen kleinen Gig spielen. Haltet Augen und Ohren offen 😉 In der ‚BEATmung‚ und der ‚Villa Neukölln‚ werde ich hin und wieder die Nächte mit Rhythm’n’Blues, Soul und 60’s beschallen, schaut einfach mal rein … am Freitag, 17.1. in der Villa, könnt ihr euch ein Bild machen. Bis dahin,

 

E-Flat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: