Eine treue Gefährtin

Was habe ich mir nur dabei gedacht,

dir nach 1,5 Jahren einfach so neue Saiten aufziehen und loslegen, mmh? ‚Na na na na, so einfach kommste mir nich davon‘ – So oder so ähnlich wäre der Dialog sicherlich verlaufen, wenn ich eine Talkbox besäße. Stattdessen  habe ich mich still dem Gewissen hingegeben, dass mich ständig daran erinnert hat, wie lange du schon ohne Licht und Input in deinem Koffer gelegen hast. Wozu das überraschte Gesicht, ja, die Flecken, der ganze Dreck, Rost und Staub … Noch dazu war es meine eigene Unvernunft, die dich schlussendlich in den Koffer verbannte. Wie jetzt, von der Reue allein spielst du keine neuen Töne?  Dann eben die harte Tour, putzen, schrauben, kurbeln und und und … nach knapp 20 Monaten legt sich die Hand um das satte Halsprofil und sucht Halt an den frisch aufgezogenen Saiten, ein Surren, alle Potis voll auf, und dann der Anschlag. Kraftvoll perlend zerlegt sich der Akkord und das Gefühl einen guten Freund lange nicht gesehen zu haben mischt sich mit der akustisch gestützten Euphorie des Moments.

 Der Jimmy hat gerufen, wir werden gebraucht, ein eingespieltes Team spielt wieder auf, ich freue mich dich in den Reihen meiner aktiven Klangerzeuger wieder aufzunehmen und kann es kaum erwarten dich wieder aus dem Koffer zu holen, es gibt viel zu tun und ich freue mich sehr darauf!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: